Hundert Jahre Kurhaus Cademario

Uns als Paar eine Auszeit gönnen (wir sind jetzt bereits 20 Jahre gemeinsam unterwegs!), uns geniessen und unsere Seelen baumeln lassen. Das waren die Ziele für unsere Reise in die Sonnenstube der Schweiz. Wir fahren nach Cademario, ein kleiner Ort mit den meisten Sonnenstunden oberhalb von Lugano. Dort liegt das wunderschöne Kurhaus Cademario. Direkt nach den Skiferien mit der Familien-Sippe und viel «Ramba-Zamba» sollte es ein besonderes Wochenende in Zweisamkeit werden …

Das Kurhaus Cademario – eine Tradition wird fortgesetzt

Das Kurhaus Cademario wurde vor über 100 Jahre durch den Thurgauer Arzt und Visionär Dr. Adolf Keller konzipiert und realisiert. Er wollte anstatt Krankheiten zu behandeln, Krankheiten vermeiden. Seine Innovation waren präventive Massnahmen zur Gesundheitsförderung. Die Nähe zur Natur war dabei ein zentrales Element seines Konzepts. Er realisierte seinen lang gehegten Traum und eröffnete im Mai 1914 in Cademarion (850 m ü. M.) ein Sanatorium mit einer traumhaften Aussicht auf den Luganersee.

Grosszügige Hotellobby und Bibliothek

Grosszügige Hotellobby und Bibliothek

Aus dem ehemaligen Sanatorium ist mit dem Kurhaus Cademario ein modernes und stilvolles Wellnesshotel entstanden. Der Sinn und Zweck ist derselbe geblieben. Die Nähe zur Natur ist noch heute erhalten. Wie anno dazumal stehen körperliche Aktivitäten wie Yoga (unter anderem der Sonnengruss), Fitness, Schwimmen, Sauna, Radfahren und Wandern auf dem Programm. Die einmalige Aussicht und Landschaft lädt zur täglichen Bewegung ein. Zahlreiche Wanderwege führen dich an zauberhafte Plätzchen zum Verweilen. Sich in Einklang mit Körper und Seele zu bringen – dies war die Ursprungsidee von Dr. Albert Keller. Seine Vision wird heute mehr denn je zelebriert.

Mehr spannende Geschichten zur Entstehung dieses einmaligen Projekts gibt es in der wunderbaren Buchausgabe “Hundert Jahre Kurhaus Cademario” mit vielen illustren Bildern und Geschichten aus der Vergangenheit. Auch Frau Ruth Dreifuss, die ehemalige Bundespräsidentin der Schweiz, kennt diesen magischen Ort sehr gut. Sie hat am Empfang des Kurhauses gearbeitet und dort ihre ersten Berufserfahrungen gesammelt.

Das Buch Hundert Jahre Kurhaus Cademario

Das Buch Hundert Jahre Kurhaus Cademario

Spa “DOT” auf den Punkt gebracht – das Wasser als eine der wichtigsten Lebensquelle

Die Verantwortlichen des Kurshauses Cademario haben den heutigen Begriff «Wellness» wahrlich auf den Punkt («DOT») gebracht. Angelehnt an die alten Zeiten wird ein ganzheitliches Gesundheitskonzept angeboten. Natürlich gibt es Unterschiede zur Körperkultur von damals. Es ist ja aus heutiger Sicht fast unglaublich, wie der Körperkult damals gelebt wurde. Historische Bilder zeigen beispielsweise Naturisten wie einen nackten Mann beim Skifahren (!) oder eine nackte Frau beim Sonnenbaden.

Barfusswandern gehörte auch dazu. Das ist heute kaum noch vorstellbar und sieht man (leider?) nicht mehr allzu oft. Aber wie damals sucht man auch heute noch das Wohlbefinden für seinen Körper. Der Spa-Bereich «DOT» des Kurshauses Cademario trägt hier einen wichtigen Teil dazu bei. Als reinigendes Element steht dir Wasser als Lebensquelle reichlich zur Verfügung. Die diversen Saunen und Dampfbäder sind modern und harmonisch gestaltet, die Innen- und Aussenbäder kann man mit einer umwerfenden Aussicht geniessen. Auch Dank des grossen Angebots an Massagen ist das Kurhaus Cademarion ein Paradies für jede/n Spa-Liebhaber/in.

Die Zimmerausstattung vom Kurhaus Cademario

Ich finde es jeweils spannend, wenn man vor der Zimmertür voller Erwartung steht. Mir kribbelt es jeweils unter den Fingernägel, bevor ich die Türe öffne. Was erwartet mich? Ich habe seit jeher mein persönliches Ritual entwickelt. Beim Eintreten in das Zimmer schliesse ich die Augen und öffne sie erst wieder, wenn ich den ersten Schritt gemacht habe. Im Hotelzimmer des Kurshauses Cademario wurde ich definitiv nicht enttäuscht! Im Gegenteil, das Zimmer war sehr schön und wohnlich. Ein perfektes Gleichgewicht zwischen den fünf Elementen: Wasser, Holz, Feuer, Erde und Metall.

Der Balkon, ausgerichtet auf das Tal und den Luganersee – einfach atemberaubend. Meinen Freudenschrei haben sie sicher bis ins Tal gehört. Wie wir sonst das Zimmer und das grosse Bett genossen haben, das erzähle ich hier nicht. Aber ich bin sicher, das war auch ganz im Sinne von Dr. Albert Keller, naturnah und sehr gesundheitsfördernd.

Das Restaurant Cucina – zeitgemäss und erstklassig

Auch bei der Verpflegung wurde die Philosophie des Gründers weitergeführt. Die Küche sollte vor allem saisonal, leicht, frisch und regional sein. Es erwartete uns ein Festessen zum Valentinstag mit einer einmaligen Ambiente. Das ganze Restaurant wurde nur mit Kerzenlicht beleuchtet. Es gab an diesem Abend nur das Hier und Jetzt. Die Bedienung war diskret, sehr höflich und kompetent.

Nach nur zwei Tagen waren wir gestärkt, zufrieden und erholt. Wir sind dankbar einen Ort wie diesen gefunden zu haben. Wie sagt man so schön: man sieht sich im Leben immer zweimal. Das lassen wir uns nicht entgehen und ich hoffe ich konnte euch für diesen Ort der Ruhe auch begeistern.

Herzlichst
Eure Soleil Fatima

Insieme - gestärkt nach Hause

Insieme – gestärkt nach Hause

Die Reise zum Kurhaus Cademario wurde mir dank Contcept und dem Kurhaus Cademario ermöglicht.

 

, , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Osteoporose – betrifft uns alle
Nächster Beitrag
Wellnesshotel Lindenwirt – Bayerischer Wald im Review

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Martin @pokipsie Rechsteiner
    22. Februar 2020 15:48

    Wow, das schaut schön aus. Das wäre mal was, die Kinder den Grosseltern abgeben und mit meiner Frau ab ins Tessin. Wir sind ja auch sehr gerne am Lago Maggiore.

    Antworten
    • Vielen Dank für das Feedback und ja das ist ein toller Ort um abzuschalten und sich verwöhnen zu lassen. Schon jetzt viel Spass und happy time euch zwei. Herzlichst, Fatima

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü